Multitasking

Multitasking – erstmals hörte ich diesen Begriff von Danielle Spera, die damals noch ZiB-Moderatorin war. Auf die banale, aber unumgängliche Frage von mir, wie sie denn ihren Job, ihre drei Kinder und ihre Ehe unter einen Hut bekomme, antwortete sie mir voll Stolz:

„Ich bin Meisterin im Multitasking.“

Man darf sich das so vorstellen: Während sie das große Geschehen der Weltpolitik in kleine Häppchen für die ZiB-Moderation zerlegte, schrieb sie auch an der Einkaufsliste für morgen, überlegte, welche Kleidung sie den Kindern zurecht legen müsse, fixierte den Zahnarzttermin für den Kleinsten und durfte nicht vergessen, ihren Mann zum Elternsprechtag einzuteilen. Hut ab!

Weiterlesen

Tipp | Immunsystem optimal stärken

Die Zeit der Erkältungen steht an!

Wer sein Immunsystem optimal stärken möchte, sollte täglich Spaziergänge an der frischen Luft machen und viel Lauch oder Zwiebel (roh oder als Suppe) essen.

Weiterlesen

Frauenpower von 1000 Jahren

IM ZENTRUM DER MACHT – OTTONISCHE FRAUEN

Kaiserinnen – Königinnen – Äbtissinen

 

Marina Sagl | Kaiserin Adelheid HRR | 95 x 185 | Acryl auf Leinen | 2005

Marina Sagl | Kaiserin Adelheid HRR | 95 x 185 | Acryl auf Leinen | 2005

Mächtig – stolz sind wir – auf die Errungenschaften der Frauen – im 20. und 21. Jahrhundert. Ein Blick – in das Hochmittelalter – das 10. Jahrhundert – macht uns jedoch noch mächtiger – hier ist nämlich FRAUENPOWER – im Höchstformat.

Die Ottonischen Kaiserinnen. Noch nie gehört? Gut – dann sind Sie in bester Gesellschaft – faktisch niemand – auch viele sehr gebildete Frauen und Männer – kennt die Ottoninen. Nehme Sie sich also einen Kaffee, Tee, oder was immer Sie möchten – lehnen Sie sich zurück und lesen Sie – ihr Lohn wird reich sein – finden Sie doch – wenn Sie möchten eine – Ihnen und der in Ihnen vielleicht – noch schlummernden – Kaiserin – eine Erweckung.

Weiterlesen

Heute wird also in Wien gewählt …

… und die Wählerstromanalyse wird das Wahlverhalten der Generationen zeigen.

Eigentlich bin ich froh, nicht mehr in Wien zu wohnen – ich täte mir schwer, die Partei zu wählen, deren Mandatarin ich 15 Jahre lang war (von 1973–1987) und der ich seit meinem 11 Lebensjahr und noch immer zugehöre. Sie ist mir zu altmodisch – aber andererseits liebe ich die alte Dame …

Weiterlesen

Rezepte | Reiscongee mit Früchten

Das Reis-Congee ist das perfekte Frühstück in der kalten Jahreszeit.

Wird bei Müdigkeit, Abgeschlagenheit gegeben und hilft gegen kalte Hände und Füße. Kann auch gegen Heißhunger auf Süßes gegessen werden. Auch bei Lactoseintoleranz gut.

Weiterlesen

Quelle: Die Apotheke | Dungl – Rundum fit in der kalten Jahreszeit

Rundum fit in der kalten Jahreszeit

Die kühle Jahreszeit dient von Natur aus dazu, wieder zur Ruhe zu kommen und inne zu halten. Zum Schutz vor Kälte ist der Körper wieder ganz auf Speichern eingestellt. Wen wundert es da, wenn wir in dieser Zeit besonders leicht Speck ansetzen. Neben ausgewogener Ernährung braucht es trotz kühler Temperaturen ausreichend Bewegung, um vernünftig gegensteuern zu können.

Ein regelmäßiges Bewegungsprogramm sollte auch in der kühlen Jahreszeit einen fixen Patz in Ihrem Terminkalender eingeräumt bekommen, vor allem, weil damit auch die Immunabwehr gestärkt wird!

Weiterlesen

„Salut femmes 66“

Rotraud A. Perner | Die TaoFrauWenn Frauen zum derzeitigen Letztzeitpunkt aus dem Berufsleben ausscheiden (müssen), werden von ihnen vor allem Babysitter- und andere Pflegedienste erwartet – aber das ist nicht das, was die meisten der 68er-Generation als erfüllend erleben. Sie wollen ihren erarbeiteten Platz im Leben erhalten – und brauchen dazu die Unterstützung anderer Rollenvorbilder als Resi Berghammer, die Mutter des Bullen von Tölz, Golden Girls oder die Schwiegermonster rund um Tannenbaum und Palmenbaum. Sie brauchen Modelle wie sie Vivian Westwood verkörpert oder Diane Keaton.

Sie wollen nicht nur königlich zurückschauen – sie wollen sich weiter vorwärts vervollkommnen und ganze Frauen sein, mit aller Lebenserfahrung und Kritik und mit Güte und – Humor!

Sie wollen auch nicht mit der Tochter- und Enkelinnengeneration konkurrieren. Sie wollen diesen Vorbilder sein und Mentorinnen.

Wie in meinem Buch „Königin!“ beschrieben, treten sie weise ins Alter der Königinmutter – und die darf im Gegensatz zur lernenden Prinzessin und verwaltenden Königin endlich Anpassungszwängen entsteigen und ihren eigenen Lebensstil weiter entwickeln.

Weiterlesen